Metallschweißen

    Zum Verbinden von Nichteisen-Metallen, wie z.B. Kupfer und Aluminium, aber auch Messing, Nickel, Silber und viele mehr.


    Die wesentlichen Vorteile sind:

    • Stabiler, gut kontrollierbarer Schweißprozess
    • Betriebsstoffe, wie etwa Lötmittel, entfallen
    • Wenig Temperatureintrag in das Material
    • Keine Vorbehandlung der Schweißzonen notwendig
    • Energie sparender, umweltfreundlicher Prozess


    Die Verbindungen zeichnen sich durch eine besonders hohe elektrische Leitfähigkeit aus.