Ultraschall-Schweißen

    Die saubere Alternative zum Kleben


    Anwendungen MedizintechnikViele Verbindungen von Kunststoffen, die früher durch Kleben erzielt wurden, lassen sich – nach kleinen Änderungen in der Konstruktion – durch Ultraschall-Schweißverbindungen ersetzen.


    Neben deutlich verkürzten Taktzeiten, höherer Prozess-Stabilität und durchgängiger Qualitätskontrolle spielen dabei auch umwelttechnische Gründe wie der geringere Ressourcenverbrauch und bessere Arbeitsbedingungen eine Rolle.


    Insbesondere in der Medizintechnik und in der Konsumelektronik, wo kleine Teile auf Bruchteile von Millimetern Material schonend verbunden werden müssen, kommen unsere 60 kHz Produkte zum Einsatz. Mit 60 kHz Ultraschall kann die Energie mit geringem Pressdruck zielgenau in die Schweißzone eingebracht werden.